Salix pentandra (Lorbeer-Weide)
Home
zu Familien
Fam. Weidengew. (Salicaceae). Strauch oder Baum, bis 12m. +/-Kalkmeidend; staunasse Auengebüsche, Bachufer, Hochstaudenfluren. Kollin-subalpin
V-VII. In den Alpen zerstreut, in D Bodenseegebiet und gesamtes Norddeutsches Tiefland, sonst sehr selten bis fehlend. Verbreitung
Borke älterer Bäume längsrissig, junge Zweige lackartig glänzend, z.T. klebrig, am Grunde biegsam. Blätter wechselständig, kahl, bis 10cm lang, 4cm breit, fein gezähnt, oberseits dunkelgrün glänzend, anfangs klebrig und duftend. Männl. und weibl. Kätzchen 3-4cm lang, nach oder zeitgleich mit den Blättern erscheinend, Früchte kahl. Im Gegensatz zu den anderen Salix-Arten Blüten mit mehr als 2 oder 3 Staubblättern (meistens 5). Wie bei der Silber- (S.alba), Bruch- (fragilis) und Mandel-Weide (triandra) Deckblätter der Blüten einfarbig