Salix daphnoides (Reif-Weide)
Home
zu Familien
Weidengew. (Salicaceae). Baum, selten Strauch, bis 10m. +/-Kalkliebend; Kurzzeitig überflutete Kies- und Sandbänke. (Kollin-)montan(-subalpin)
III-V. Gesamte Alpenregion, in D Alpenvorland, sonst selten. Verbreitung
Zweige an der Basis leicht abbrechend, gelblich oder bräunlich, häufig mit blauer, leicht abwischbarer Wachsschicht ("Reif") überzogen, Rinde innen hellgelb. Blätter wechselständig, lanzettlich, regelmäßig gesägt, bis 10cm lang und 3cm breit, beiderseits kahl, oberseits glänzend, unterseits blaugrün. Kätzchen bis 3,5cm lang, die männl. palmkätzchenartig, erscheinen mindestens einen Monat vor den Blättern, Deckblätter der Blüten 2farbig, Früchte kahl. Eine hellblaue, abwischbare Bereifung von Zweigen zeigt auch die Spitzblättrige Weide (S.acutifolia), eine Zierpflanze mit Verwendung zur Uferbefestigung