Sagittaria sagittifolia (Gewöhnliches Pfeilkraut)
Home
zu Familien
Fam. Froschlöffelgew. (Alismataceae). Bis 100cm. Röhricht an stehenden oder langsam fließenden Gewässern, Gräben. Kollin
VI-VIII. Zerstreut im gesamten Bundesgebiet, seltener in den Alpen und auf höheren Gebirgslagen. Verbreitung
Wie bei allen Arten der Familie Blüten mit je 3 Kron- und Kelchblättern. Die Blätter vielgestaltig, nämlich Unterwasserblätter bandförmig, die mittleren, schwimmenden elliptisch bis pfeilförmig und die aus dem Wasser ragenden ("Luftblätter") immer pfeilförmig (Name!). Blüten in quirligen Trauben, die oberen männlich, größer und gestielt, Kronblätter innen mit Purpurfleck, die unteren weiblich und kleiner, rein weiß, meist sitzend. Früchte zahlreich in rundlichen Kolben