Robinia pseudoacacia (Gewöhnliche Robinie, Falsche Akazie)
Home
zu Familien
Fam. Schmetterlingsblütler (Fabaceae). Baum oder Strauch, bis 25m. Mäßig trockene Hanglagen, Waldränder, Gebüsche. Kollin-montan(-subalpin)
V-VI. Heimat Nordamerika. Zerstreut im gesamten Bundes- und Alpengebiet, als Zierstrauch bzw. -baum beständig verwildert. Verbreitung
Rinde sehr früh in eine tief längs, oft gewunden gefurchte Borke übergehend. Blätter wechselständig, unpaarig gefiedert mit bis zu 10 Fiederpaaren, Nebenblätter als Dornen ausgebildet, diese deshalb stets paarig auftretend, Teilblättchen oval, ganzrandig. Blüten weiß, wohlriechend, in lockeren, hängenden Trauben, Hülsen bis 10cm lang. In Trockenbiotopen kann sich die Art in unerwünschtem Maße ausbreiten, indem sie durch ihre Fähigkeit zur Stickstoffanreicherung über Knöllchenbakterien die Artenvielfalt bedroht