Raphanus raphanistrum (Hederich, Acker-Rettich)
Home
zu Familien
Fam. Kreuzblütler (Brassicaceae). 1jährig, bis 60cm. Kalkmeidend; Äcker, Ruderalflächen, Brachen. Kollin-montan(-subalpin)
V-X. Gesamtes Bundes- und Alpengebiet. Neben dem Acker-Senf eines der häufigsten Ackerunkräuter aus der Familie der Kreuzblütler. Verbreitung
Untere Blätter fiederschnittig mit 2-5 entfernt stehenden Fiederpaaren und großem Endabschnitt, die oberen ungeteilt, in den Stiel verschmälert. Blüten weiß und geadert oder hellgelb, die perlschnurartige Schote bis 9cm lang und 5mm dick. In der weißen Form ähneln die Blüten jenen der Senfrauke (Eruca sativa), jedoch sind bei jener die Schoten nicht eingeschnürt. Gelbblühende Formen ähneln dem Acker-Senf (Sinapis arvensis), aber auch dieser ohne eingeschnürte Schoten. Außerdem alte Bauernregel über die Stellung des Kelches: "Hederich hebt den Kelch, Senf senkt den Kelch"