Pyrus pyraster (Wild-Birne)
Home
zu Familien
Fam. Rosengew. (Rosaceae). Baum, bis 20m. Mäßig trockene Auwälder, lichte Trockenwälder, Felsgebüsche, Waldränder . Kollin-montan
IV-V. Zerstreut im gesamten Bundes- und Alpengebiet, in D Häufigkeit von Ost nach West abnehmend, oft aus Kulturen verwildert. Verbreitung
Rinde frühzeitig in eine quer- und längsrissige Schuppenborke übergehend mit oft würfelförmigen Feldern. Zweige und Stamm oft mit Dornen versehen, Blätter wechselständig. Blüten zu 3-9 in doldenartigen Büscheln, Früchte hart, sauer, klein, eher rundlich als birnenförmig. Unterschied zum Wild-Apfel (Malus sylvestris): Blätter ganzrandig (jene schwach gekerbt), Kronblätter weiß (jene weiß bis rosa), Staubbeutel rot (jene gelb)