Pulsatilla halleri (Hallers Küchenschelle)
Home
zu Familien
Fam. Hahnenfußgew. (Ranunculaceae). Bis 20cm. Alpenpflanze. +/-Kalkliebend; Gebirgsrasen, Geröll, Felsspalten. (Montan-)subalpin-alpin
V-VII. Äußerste SW-Alpen ab Wallis westwärts. Unterarten
Wie bei der Gewöhnlichen Küchenschelle (P.vulgaris) Grundblätter nicht überwinternd, aber deren Zipfel breiter, lang behaart und daher seidig glänzend. Der Quirl der Hochblätter ebenfalls seidig-zottig, Blüten innen wie außen hell- bis blauviolett, selten hängend. Der westalpinen Art steht die in der Steiermark vorkommende Unterart ssp. styriaca gegenüber (Steirische Küchenschelle)