Primula farinosa (Mehl-Primel)
Home
zu Familien
Fam. Primelgew. (Primulaceae). Bis 20cm. +/-Kalkliebend; feucht-nasse Flachmoore, alpine Steinrasen. (Kollin-)montan-alpin
IV-VII. In den Alpen häufig, in D Alpenvorland bis zur Donau und vereinzelt im östl. Mecklenburg-Vorpommern. Verbreitung
Blätter rosettig, länglich-spatelig, kahl, unterseits mehlig bestäubt, ganzrandig bis entfernt gesägt. Kelch kantig, Blüten in mehrblütiger Dolde auf langem, mehlig bestäubtem Schaft, im Unterschied zu den anderen rosa bis rot blühenden Primeln immer mit gelbem Schlund