Portulaca oleracea (Wilder Portulak)
Home
zu Familien
Fam. Portulakgew. (Portulacaceae). 1jährig, kriechend bis 30cm. Trocken-sandige Ruderalstellen, Weinberge, Pflasterfugen. Kollin-montan
VI-X. Zerstreut bis selten, bevorzugt in Flussniederungen und Weinbaugebieten (v.a. Pfalz). Verbreitung
Pflanze kahl, Stängel verzweigt, am Boden ausgebreitet, meist rot überlaufen, Blätter oval, ganzrandig, fleischig, glänzend, bis 2cm lang, am Sprossende gehäuft. Blüten einzeln oder zu 2-3, Kronblätter gelb, ausgerandet, selten in voller Blüte zu sehen, da nur vormittags bei Sonnenschein geöffnet und die Kronblätter früh abfallen. Von der früher als Gemüse angebauten Kulturform ssp. sativa dürften heute kaum mehr Verwilderungen vorkommem