Poa pratensis (Wiesen-Rispe)
Home
zu Familien
Fam. Süßgräser (Poaceae). Bis 80cm. Mäßig feuchte, intensiv bewirtschaftete Futterwiesen, Feld- und Straßenränder. Kollin-subalpin(-alpin)
V-VIII. Häufig im gesamten Bundes- und Alpengebiet, in den meisten Saatgutmischungen enthalten. Verbreitung des Aggregats
Wächst lockerrasig mit unterirdischen Ausläufern, Blattspreiten bis 5mm breit, meist flach, oft mit Kapuzenspitze, Blatthäutchen bis 2mm lang, seitlich herablaufend. Rispe nur während der Blütezeit ausgebreitet, unterere Äste zu 3-5 quirlständig, Ährchen mehrblütig, meist grün, selten violett. Zum Aggregat gehören die Schmalblättrige (P.angustifolia) und die Bläuliche Wiesen-Rispe (P.humilis)