Picris hieracioides (Gewöhnliches Bitterkraut)
Home
zu Familien
Fam. Korbblütler (Asteraceae). 2- bis mehrjährig, bis 100cm. Halbtrockenrasen, Steinschuttfluren, Wegränder. Kollin-montan(-subalpin)
VII-X. Zerstreut und regional häufig im gesamten Bundes- und Alpengebiet, seltener im Norddeuschen Tiefland. Verbreitung
Stängel verzweigt, ganze Pflanze durch widerhakige Borsten sehr rau, Blätter vielgestaltig, ganzrandig bis buchtig gezähnt, die unteren gestielt, die oberen sitzend und teilweise stängelumfassend. Äußere Hüllblätter immer abstehend(!), hell borstig behaart oder kahl, äußere Blüten unterseits oft rot gestreift, Pappus schneeweiß. Die Unterteilung in mehrere Unterarten ist weitgehend noch ungeklärt. Am ehesten unterscheidbar ist eine Unterart mit schwarzborstigen Hüllblättern einschließlich der Köpfchenstiele (ssp. grandiflora), während die hochmontane ssp. villarsii und die in Niederungen vorkommende ssp. spinolosa weißliche Borsten aufweisen