Pedicularis rostratocapitata (Kopfiges Läusekraut)
Home
zu Familien
Fam. Sommerwurzgew. (Orobanchaceae). Bis 20cm. Alpenpflanze. Kalkliebend; Steinrasen, felsige Hänge. (Montan-)alpin
VII-VIII. Nur im östlichen Teil der Alpen. Fehlt westlich des Gebiets um Comer See und Graubünden. Verbreitung
Halbschmarotzer. Stängel fast blattlos, mit 2 Haarleisten, Blüten rosafarben in einer kopfigen Traube, Kelchzipfel gekerbt oder fiederspaltig, an der Spitze meist zurückgekrümmt. Wie beim ebenfalls hochalpinen Drehblüten Läuserkraut (P. gyroflexa, Pflanze dicht und kurz behaart, nur anfangs kopfblütig) und Ähren-Läusekraut (P.rostratospicata, Stängel beblättert, höherwüchsig mit ährigem Blütenstand) Oberlippe in einen langen, schlanken Schnabel verlängert, ohne Zahn