Pastinaca sativa (Gewöhnlicher Pastinak)
Home
zu Familien
Fam. Doldenblütler (Apiaceae). 2jährig, bis 120cm. Mäßig trockene Ruderalstellen, Straßenböschungen, Steinbrüche. Kollin-montan(-subalpin)
VII-VIII. Gesamtes Bundes- und Alpengebiet. Unterarten. Verbreitung?
Stängel je nach Unterart gefurcht oder rund, spärlich behaart bis kahl, Blätter meist einfach, selten doppelt gefiedert, die obersten häufig aus einer spreitenlosen Scheide bestehend. Hüll- und Hüllchenblätter hinfällig oder fehlend, Blüten klein, intensiv gelb, Früchte flachgedrückt, eiförmig, kahl. Die Wurzel war seit der Römerzeit bis zum Aufkommen von Kartoffel und Karotte ein wichtiges Gemüse und Grundnahrungsmittel. Zwischen den beiden Unterarten ssp. sativa (Stängel gefurcht, Dolde bis 20strahlig) und dem seltenen ssp. urens (Stängel rundlich, Dolde bis 8strahlig) gibt es Übergänge und die Verbreitungskarte bezieht sich deshalb wohl auf beide Formen