Osmunda regalis (Königsfarn)
Home
zu Familien
Fam. Rispenfarngew. (Osmundaceae). Bis 150cm. Kalkmeidend; Bruch- und Moorwälder, Gräben, feuchte Waldränder. Kollin
VI-VII. Norddeutsche Tiefebene, dort von West nach Ost abnehmend, linksrheinische Gebiete bis zur Pfalz, Alpensüdfuß. Verbreitung
Erkennungsmerkmal: Die Sporen sitzen auf einer von den unfruchtbaren Wedeln deutlich sich unterscheidenden hohen Rispe. Die sterilen Wedel sind doppelt gefiedert mit nahezu ganzrandigen, bis 5cm langen, stumpfen Fiederblättchen. Hauptverbreitung in atlandisch-wintermilden Klimaregionen