Orobanche ramosa (Ästige Sommerwurz) Syn. Phelipanche ramosa
Home
zu Familien
Fam. Sommerwurzgew. (Orobanchaceae). 1jährig, bis 25cm. Hackfruchtäcker, Brachen, Weinberge. Kollin(-montan)
VI-X. Selten, Südalpen, in D nach Rückgang des Hanf- und Tabakanbaus Restbestände im Rhein-Neckargebiet. Verbreitung
Herkunft mediterran. Stängel im Gegensatz zu fast allen anderen Arten der Gattung verzweigt, Blüte hellblau, Narbe weiß bis lila, 2 Vorblättern zwischen Tragblatt und Kelch. Wirtspflaanzen Hanf (Cannabis), Tabak (Nicotiana) und andere Nachtschattenarten (Solanum), auch Meerrettich (Armoracia). Aufgrund der 2 Vorblätter in Verbindung mit der Blütenfarbe wird die Art zusammen mit anderen blaublütigen Arten einer anderen Gattung mit dem Namen Phelipanche (Blauwürger) zugeordnet. Dazu gehören u.a. der Violette (Ph.purpurea, Wirtspflanze Schafgarbe) und der Sand-Blauwürger (Wirtspflanze Feld-Beifuß)