Orchis pyramidalis (Pyramiden-Knabenkraut) Syn. Anacamptis pyramidalis
Home
zu Familien
Fam. Knabenkrautgew. (Orchidaceae). Bis 60cm. Kalkliebend; Halbtrockenrasen, lichte Gebüsche. Kollin-montan-subalpin
V-VII. Zentral- und Südalpen, in D milde Lagen vom Südwesten über Rheinlande-Pfalz bis zur Eifel. Verbreitung
Stängelblätter am Grunde gehäuft, lanzettlich, nach oben deutlich kleiner werdend, Blütenstand pyramiden- bis eiförmig, kurz, dicht mit kleinen Blüten besetzt, diese einfarbig purpurrot, mit einem langen, fadenförmigen Sporn. Die 3 äußeren Perigonblätter abstehend, die beiden inneren zusammenneigend, Lippe 3teilig, am Grunde mit 2 hornartigen Auswüchsen