Oenothera biennis (Gewöhnliche Nachtkerze)
Home
zu Familien
Fam. Nachtkerzengew. (Onagraceae). 2jährig, bis 150cm. Ruderalflächen, Kiesufer, Bahnschotter. Kollin
VI-IX. Heimat Nordamerika. Mit verschiedenen Sippen im gesamten Bundes- und Alpengebiet. Verbreitung
Stängel oft im Blütenstand verzweigt, wechselständig beblättert, Blätter lang-elliptisch, oft mit rotem Mittelnerv, Blütenknospen immer grün, Narben die Staubblätter nicht überragend. Die Gattung enthält viele Sippen, die miteinander kreuzen und schwer zu unterscheiden sind. Es bilden sich auch heute noch Bastarde, die zu eigenen Arten werden können. Feldanbau zur pharmazeutischen Verwendung der reifen Samen (Nachtkerzenöl)