Linaria repens (Gestreiftes Leinkraut)
Home
zu Familien
Fam. Wegerichgew. (Plantaginaceae). Bis 70cm. Mäßig trockene Ruderalflächen, Bahnareale, Waldlichtungen. Kollin-montan-subalpin
VI-IX. SW-Alpen, in D selten mit Hauptverbreitung im mittleren Raum, sehr selten im Süden und Norden. Verbreitung
Pflanze mit kriechendem Rhizom, Stängel aufrecht, rund, kahl, verzweigt, leicht bläulich bereift. Die unteren Blätter quirl-, die oberen wechselständig, linealisch, bis 4cm lang und 3mm breit. Blüten mit auffallend kurzem Sporn (nicht länger als 5mm), dunkelviolett gestreift, v.a. die 2teilige Oberlippe, Unterlippe 3teilig mit gewölbtem meist weißlichem und gelb geflecktem Gaumen, Frucht fast kugelig. Getreifte Blüten mit kurzem Sporn hat auch das einjährige, als Ackerwildkraut selten gewordene Acker-Leinkraut (L.arvensis)