Linaria alpina (Alpen-Leinkraut)
Home
zu Familien
Fam. Wegerichgew. (Plantaginaceae). Bis 15cm. Alpenpflanze. Feuchte Geröllhalden, Felsspalten, Flussschotter. (Montan-)subalpin-alpin
VI-IX. Gesamter Alpenraum, auch teilweise in Flusstälern des Alpenvorlandes herabgeschwemmt. Unterarten. Verbreitung
Pflanze kahl, Stängel niederliegend-aufsteigend, Blätter bis 1,5cm lang, etwas fleischig und bereift, an der Basis verschmälert, die meisten zu 3-4 quirlständig. Blüten in kurzer, endständiger Traube, gespornt, zweilippig, violett, Unterlippe mit orangefarbenem Gaumen. In den äußersten Ostalpen, aber auch in der Schweiz die kalkliebende Unterart ssp. petraea (Aufrechtes bzw. Jura-Leinkraut), bogig-aufsteigend mit längerer Oberlippe