Lathyrus pannonicus (Pannonische Platterbse) Syn. Lathyrus pannonicus ssp. collinus
Home
zu Familien
Fam. Schmetterlingsblütler (Fabaceae). Bis 40cm. +/-Kalkliebend; Lückige Trocken- und Halbtrockenrasen, Trockengebüsche. Kollin(-montan)
VI-VIII. Sehr selten. In den Alpen Niederösterreich, in D am Rande des Schönbuch bei Tübingen. Unterarten. Verbreitung
Blätter ohne Ranke mit 2-3 Fiederpaaren, Teilblätter steif, schmal-linealisch, bis 7cm lang. Blüten bis zu 8 in blattachselständig stehenden, +/- einseitswendigen, lang gestielten Trauben, gelblich-weiß, bräunlich abblühend, Hülsen bis 6cm lang, kahl, aufrecht, bei Reife rotbraun. Bei dieser Unterart handelt es sich um ssp. collinus. Im östl. Österreich kommt auch eine fast nur weißblühende Unterart vor, die sich v.a. durch eine kurze, keulige Wurzelknolle unterscheidet (ssp. pannonicus)