Lactuca virosa (Gift-Lattaich)
Home
zu Familien
Korbblütler (Asteraceae). 1- bis 2jährig, bis 150cm. Trockene Ruderalstellen, Steinschuttfluren, Weinberge. Kollin-montan
VI-IX. Herkunft mediterran. Süd- und SW-Alpen, in D Mittelrhein- und Moselgebiet, östl. Harzvorland, sonst selten. Verbreitung
Blätter auffallend waagrecht abstehend, ungeteilt, selten schwach buchtig gelappt, stängelumfassend, unregelmäßig gezähnt, unterseits auf der Mittelrippe leicht stachelig. Wie beim Kompass-Lattich (L.serriola) Köpfchen in breiter Rispe, Blüten blassgelb, Hüllblätter kahl, aber meist mit roter Spitze. Homöopathische Verwendung des Krautes und des aus Schnittstellen austretenden Milchsaftes (nicht giftig!).