Koeleria pyramidata (Pyramiden-Schillergras)
Home
zu Familien
Fam. Süßgräser (Poaceae). Bis 100cm. +/-Kalkliebend; Ttocken- und Halbtrockenrasen, lichte Kiefernwälder. Kollin-subalpin(-alpin)
V-VII. Gesamte Alpenregion, in D vom Alpenvorland bis zum Weserbergland, sehr selten in Silikat-Mittelgebirgen. Verbreitung
Wächst in Horsten, Blätter bis 4mm breit, Spreite oberseits gerippt, am Grunde oft schütter lang bewimpert, Scheide kahl, Blatthäutchen sehr kurz, häutig. Rispe spindel-ährenförmig, Ährchen 2-4blütig, unbegrannt, meist silbrig schillernd, Hüll- und Deckspelzen spitz. In den Alpen verbreitet und in D zerstreut das Zierliche Schillergras (K.macrantha), dieses nur etwa halb so hoch mit meist eingerollten Blättern und weich behaarter Blattscheide