Juncus bufonius (Kröten-Binse)
Home
zu Familien
Fam. Binsengew. (Juncaceae). Einjährig, bis 25cm. Unbeschattete Ufer, feuchte Äcker und Wegränder, Fahrrinnen, Gräben. Kollin-subalpin
VI-IX. Gesamtes Bundes- und Alpengebiet. Verbreitung des Aggregats
Von Grund auf stark büschelig verzweigt mit kurzen, borstenförmigen, hochblattartigen Stängelblättern. Blüten meist einzeln, voneinander entfernt stehend, Kapsel länglich, kürzer als die spitzen Perigonblätter. Zur Artengruppe gehört die v.a. an norddeutschen Meeresküsten und salzhaltigen Flussniederungen vorkommende Frosch-Binse (J.ranarius), bei dieser Blattscheiden unten rötlich, Blüten oft zu 2 oder 3 einander genähert, innere Perigonblätter nicht länger als die Fruchtkapsel und meist stumpf, außerdem und noch umstritten die sehr seltene J.minutulus (Kleinste Binse)