Impatiens glandulifera (Indisches bzw. Drüsiges Springkraut)
Home
zu Familien
Fam. Springkrautgew. (Balsaminaceae). 1jährig, bis 200cm. Auwälder, feuchte Hochstaudenfluren, Erlenbrüche, Gräben, Waldränder. Kollin(-montan)
VI-VII. Heimat Himalaja, invasiver Neophyt. Als Zierpflanze eingeführt, seither zunehmend sich ausbreitend, oft bestandsbildend. Verbreitung
Stängel meist unverzweigt, kahl, Blätter gegenständig, bis 25cm lang, stark gezähnt, oben oft quirlständig. Blüten bis zu 15 in aufrechten Trauben, süßlich duftend, Früchte keulenförmig, bis 5cm lang, kahl. In Tälern der Süd- und SW-Alpen ist das ebenfalls aus dem Himalaja stammende Balfours Springkraut verbreitet (I.balfourii), dieses nur etwa halb so hoch mit breiteren, fast eiförmigen Blättern und 2farbigen Blüten, der obere Teil weiß, der untere rosa