Hypericum maculatum (Geflecktes Johanniskraut)
Home
zu Familien
Fam. Johanniskrautgew. (Hypericaceae). Bis 60cm. Feuchte Magerwiesen und Waldsäume, Ufergebüsche. (Kollin-)montan-subalpin(-alpin)
VII-VIII. Gesamtes Bundes- und Alpengebiet, seltener in Teilen des Norddeutschen Tieflandes. Unterarten. Verbreitung
Stängel durchgehend vierkantig, nicht geflügelt, hohl, mit spitzwinkelig nach oben steigenden Ästen, Blätter nicht durchscheinend, aber unterseits am Rand mit schwarzen Drüsenpunkten. Kelchblätter eiförmig, ganzrandig, stumpf, Kronblätter mit auffallend vielen schwarzen Punkten und Strichen (Name!). Unterart ssp. obtusiusculum (Stumpfblättriges), bei diesem Stängel nicht durchgehend 4-, sondern oben 2kantig, Kelchblätter kurz zugespitzt mit fein gezähntem Rand