Helichrysum arenarium (Sand-Strohblume)
Home
zu Familien
Fam. Korbblütler (Asteraceae). Verholzend, bis 40cm. Sandtrockenrasen, lichte Kiefernwälder. Kollin
VII-IX. Ostdeutsche Sandgebiete, Einzugsbereich der Regnitz (Mittel- und Oberfranken), Rhein-Main-Gebiet, fehlt in den Alpen
Pflanze weißfilzig, Stängel dicht besetzt mit ganzrandigen, linealischen Blättern, nur im Blütenstandsbereich verzweigt. Köpfchen in einer dichten, endständige Schirmrispe, mit bis 6mm Durchmesser, nur mit Röhrenblüten, diese mit aromatischem Duft, die zitonengelb- bis orangefarbene Hülle nicht oder nur wenig überragend. Häufige Verwendung der Pflanze in Trockensträußen