Gymnocarpium robertianum (Ruprechtsfarn)
Home
zu Familien
Fam. Wimperfarngew. (Woodsiaceae). Bis 60cm. +/-Kalkliebend; mäßig feuchte Steinschuttfluren, Felsen, Mauern. (Kollin)-montan-subalpin
VI-IX. Gebirgspflanze. Zerstreut vom Alpenvorland bis Westfalen, in den Alpen bevorzugt auf Kalk. Verbreitung
Zur Familie Wimperfarngewächse gehören auch die Gattungen Cystopteris (Blasenfarn), Woodsia (Wimperfarn) und Athyrium (Frauenfarn). Ähnlich dem häufigeren Eichenfarn (G.dryopteris), wie bei diesem dreieckige Form der Wedel, Wuchs einzeln bis leicht büschelig, Fiederblättchen stumpf, Sori nahe an deren Rand. Unterschiede: Pflanze dunkelgrün, Blattstiele kürzer, ca. 1,5mal so lang wie die Spreite, unterste Fiedern deutlich kleiner als der Rest der Spreite, Blattstiele und Blattunterseite nicht kahl, sondern drüsig behaart