Glebionis coronarium (Kronen-Goldblume)
Home
zu Familien
Fam. Korbblütler (Asteraceae). 1jährig, bis 60cm. Alpenpflanze in Tallagen. Trockene Ruderalstellen, Brachen, auch Äcker. Kollin
V-IX. Heimat Mittelmeerraum. Selten in milden Alpentälern, auch als Bestandteil von Blumenmischungen verwildernd
Pflanze reich verzweigt, stark riechend, kahl, Blätter doppelt fiederteilig mit spitzen Enden, die oberen mit geöhrtem Grund stängelumfassend. Blütenköpfchen einzeln, Röhrenblüten gelb, Zungenblüten entweder ebenfalls rein gelb (var. coronia) oder 2farbig mit einem weißlichen bis blassgelben äußeren und einem goldgelben inneren Bereich (var. discolor), Hüllblätter anliegend mit einem durchscheinenden, braunen, häutigen Rand, Früchte ohne Pappus. Die etwas häufigere Saat-Goldblume hat ausschließlich gelbe Zungenblüten und ungeteilte, grob gezähnte oder eingeschnittene Blätter