Erysimum odoratum (Wohlriechender Schöterich)
Home
zu Familien
Fam. Kreuzblütler (Brassicaceae). 1- bis 2jährig, bis 90cm. Kalkliebend; steinig-trockene Rasen, Gesteinsschutt. Kollin-montan
V-VII. Fränk. Jura, Thüringer Becken, östl. Harzvorland, oberes Elbtal, östlicher Alpenraum. Verbreitung
Pflanze reich beblättert und wenig verzweigt. Untere Blätter entfernt bis buchtig gezähnt, die oberen fast ganzrandig. Blütenstand dicht, Blüten stark duftend. Schoten wie beim Bleichen Schöterich (Gänsesterbe, E.crepidifolium) spitz im Winkel von 10 bis 30° vom Stängel abstehend, bis max. 9cm lang, deutlich 4kantig, auf den Flächen grauhaarig, auf den Kanten fast kahl, Schotenstiele bis max. 1cm lang