Dorycnium herbaceum (Krautiger Backenklee)
Home
zu Familien
Fam. Schmetterlingsblütler (Fabaceae). Bis 60cm. Alpenpflanze. Lichte Trockenwälder und -gebüsche, Halbtrockenrasen. Kollin(-montan)
VI-VIII. Herkunft SO-Europa. Alpensüdfuß und äußerste Ostalpen (Niederösterreich, Steiermark, Kärnten und Slowenien). Verbreitung
Wie beim Deutschen Backenklee (D.germanicum) Blätter 5zählig, Blüten in kleinen, endständigen, lang gestielten Köpfchen, Hülsen klein, eiförmig (bis 4mm lang), einsamig, kahl. Unterschiede: Pflanze robinienähnlich süß duftend, Stängel nicht verholzend, mehr Blüten je Köpfchen (bis zu 25), Blüten- und Fruchtstiele länger. In Südtirol, Trient und den äußersten SW-Alpen der leicht unterscheidbare Behaarte Backenklee (D.hirsutum) (D.hirsutum)