Dianthus carthusianorum (Karthäuser-Nelke)
Home
zu Familien
Fam. Nelkengew. (Caryophyllaceae). Bis 60cm.Trockenwarme Magerrasen, lichte Trockenwälder und Gebüsche. Kollin-montan
V-IX. Süd- und Ostdeutschland, nicht in Silikatgebirgen, selten im westl. Tiefland, in den Alpen häufiger. Unterarten. Verbreitung
Blätter lineal, bis 5mm breit und 6cm lang. Blüten meist zu nicht mehr als 6 in kopfigen Blütenständen, meist mit trockenhäutigen, bräunlichen Hochblättern, Außenkelchblätter etwa halb so lang wie der rotbraune Kelch, mit langer, grannenartiger Spitze, Kronblätter ohne Zeichnung. Formenreich mit mehreren Unterarten, die häufigste ssp. vaginatus in den Südalpen, diese mit gestutzten oder stumpfen Außenkelchblättern und kurzer Stachelspitze