Cornus sanguinea (Blutroter Hartriegel)
Home
zu Familien
Fam. Hartriegelgew. (Cornaceae). Strauch, bis 4m. +/-Kalkliebend; lichte Laubwälder, Hecken und Gebüsche. Kollin-montan
V-VI. Ziemlich häufig im gesamten Bundes- und Alpengebiet, häufige Verwendung zur Bepflanzung von Straßenböschungen. Verbreitung
Wie beim selteneren Seidigen Hartriegel (C.sericea) mit Ausläufern, junge Zweige rot, Blätter gegenständig mit zur Blattspitze hin gebogenen Adern, wie die Zweigspitzen im Herbst rot färbend, Blüten in Trugdolden, nach den Blättern erscheinend, weiß, 4zählig, Früchte kugelig. Unterschiede: Blätter beidseitig grün, mit weniger Seitennerven, reife Früchte schwarz. Durch Wurzelausläufer können rasch dichte Bestände gebildet werden, um hängiges Gelände zu befestigen (Pioniergehölz)