Cornus mas (Kornelkirsche, Gelber Hartriegel)
Home
zu Familien
Fam. Hartriegelgew. (Cornaceae). Strauch oder Baum, bis 6m. +/-Kalkliebend; lichte Trockenwälder und -gebüsche. Kollin(-montan)
II-IV. Herkunft SO-Europa. Zerstreut meist in Siedlungsnähe, selten im nord- und ostdeutschen Tiefland, in Alpentälern häufiger. Verbreitung
Rinde im Alter in eine gelb- bis graubraune, in dünnen gebogenen Platten abblätternde Schuppenborke übergehend, junge Zweige nicht rot. Blätter gegenständig, wie bei allen Hartriegel-Arten mit zur Blattspitze hin gebogenen Blattadern. Blüten gelb, 4zählig, sehr früh vor den Blättern in einem kugelig-doldigen Blütenstand erscheinend. Nur wenige Früchte je Fruchtstand, diese länglich-oval, rot, essbar. Oft aus Parks oder Gärten verwildert, aber an warmen Standorten wahrscheinlich auch ursprünglich. Wegen der frühen Blütezeit wichtige Bienennahrung