Convolvulus arvensis (Acker-Winde)
Home
zu Familien
Fam. Windengew. (Convolvulaceae). Kletternd, bis 100cm. Mäßig trockene Ruderalstellen, Äcker, Gärten, Weinberge. Kollin-montan(-subalpin)
VI-IX. Ziemlich häufig im geesamten Bundes- und Alpengebiet. Verbreitung
Stängel verzweigt, meist ausgebreitet niederliegend, seltener windend, Blätter gestielt, pfeilförmig, Blüten in Blattwinkeln auf langen Stielen, meist einzeln, weiß und fast immer außen mit 5 rosa Streifen oder ganz rosa. Vegetative Vermehrung durch unterirdisches Netzwerk von Wurzelsträngen, deren Sprosse nach bodenbearbeitender Zerkleinerung wieder austreiben. Manchmal ähnlich der Gewöhnl. Zaunwinde (Calystegia sepium) und v.a der rosafarbenen, als Zierpflanze verwildernden Schönen Zaunwinde (Calystegia pulchra), bei deren Kronblättern fehlen aber die in Bild 2 deutlich sichtbaren von unten bis zum Blütenrand keilförmig zulaufenden Streifen