Cicuta virosa (Gift-Wasserschierling)
Home
zu Familien
Fam. Doldenblütler (Apiaceae). Bis 150cm. Ufer von Tümpeln, Verlandungsbereiche von Seen, Sumpfgräben. Kollin-montan
VII-IX. Hauptverbreitung im Norden und Osten des Tieflandes, sonst zerstreut bis sehr selten, ebenso in den Alpen. Verbreitung
Pflanze meist im Wasser stehend, Stängel kahl mit knollenartig verdickter Stängelbasis, innen hohl, gekammert. Blätter 2- bis 3fach gefiedert, Fiederblättchen scharf gesägt mit nach vorne gerichteten Zähnen. Blüten klein in auffallend reichblütigen Döldchen, Hüllblätter meist fehlend, Früchte gerippt, kugelig. Giftig mit tödlicher Wirkung, Verwendung in homöopathischen Medikamenten