Cerastium cerastoides (Dreigriffeliges Hornkraut)
Home
zu Familien
Nelkengew. (Caryophyllaceae). Bis 15cm. Alpenpflanze. Kalkmeidend; Quellfluren, Schneetälchen, Lägerstellen. Subalpin-alpin
VII-VIII. Gesamte Alpenregion mit Ausnahme der südlichsten Randgebiete. Verbreitung
Stängel niederliegend, blühende Triebe aufrecht, Blätter bis 1cm lang, schmal lanzettlich, kahl, Blütenstiel mit einer Haarleiste, Kronblätter länger als der Kelch. Unterschied zu den anderen Cerastium-Arten (außer dem im Elbtal verbreiteten Drüsigen Hornkraut, C.dubium): Griffel 3 statt 5, Fruchtkapsel mit 6 statt mit 10 Zähnen aufspringend