Cephalanthera rubra (Rotes Waldvögelein)
Home
zu Familien
Fam. Knabenkrautgew. (Orchidaceae). Bis 60cm. Kalkliebend; lichte Laub- und Mischwälder, Gebüsche. Kollin-montan(-subalpin)
VI-VII. Gesamter Alpenraum, in D vom Alpenvorland bis zum Weserbergland, nicht auf Silikat-Mittelgebirgen. Verbreitung
Stängel oben schwach drüsig behaart, mit bis zu 12 locker verteilten, rosafarbenen Blüten und schmal-lanzettlichen Tragblättern. Wie beim weißblühenden Schwertblättrigen Waldvögelein (C.longifolia) Stängelblätter schmal, leicht stängelumfassend, Perigonblätter spitz, alle zusammenneigend und die Lippe meist verdeckend (nur bei dieser Gattung!). Blüht oft mehrere Jahre nicht, um dann wieder zu erscheinen