Centaurea stoebe (Rispen-Flockenblume)
Home
zu Familien
Fam. Korbblütler (Asteraceae). 2jährig, bis 120cm. Felsfluren, sandig-kiesige Ufer, Sandtrockenrasen. Kollin-montan
VI-IX. Alpentäler, in D v.a. Oberrheingraben und weite Gebiete Ostdeutschlands, auch Alpenflüsse und Mittelfranken. Unterarten. Verbreitung s.l.
Pflanze oben reich verzweigt, oft grau- bis weißfilzig, Blätter schmalblättrig gefiedert. Äußeren Blüten abstehend, Hüllblattanhängsel klein, nicht abgesetzt, kurz gefranst, dadurch den grünen Teil des Hüllblattes freilassend. Die Abgrenzung verschiedener Arten mit ähnliche Merkmalen ist noch umstritten, was u.a. auch in der Verwendung verschiedener Synonyme zum Ausdruck kommt (C.maculosa, paniculata, micranthos, australis, rhenana, biebersteinii). Die in SW-Europa vorherrschende Variante findet man unter dem Namen C.paniculata und als Neophyt wird sowohl in der Exkursionsflora nach Rothmaler als auch nach Adler (Österreich) die Unterart ssp. australis angeführt, diese ausdauernd mit kleinere Köpfchen und vom Grunde an verweigt