Centaurea nigrescens (Schwärzliche Flockenblume)
Home
zu Familien
Korbblütler (Asteraceae). Bis 100cm. Kalkmeidend; wechselfeuchte Halbtrockenrasen, extensiv bewirtschaftete Wiesen. Kollin-subalpin
VII-IX. Herkunft Süd- und SO-Europa. Alpentäler, in D zerstreut in Thüringen mit östl. Harzvorland, sonst selten. Verbreitung
Blätter lanzettlich bis eilanzettlich, die oberen leicht stängelumfassend. Blütenköpfe länger als breit, Randblüten vergrößert, Hüllblattanhängsel kammförmig gefranst, abgesetzt, so dass der grüne Bereich der Hüllblätter deutlich sichtbar ist, Hülle erscheint deshalb schwarz-grün gescheckt