Carex ornithopoda (Vogelfuß-Segge)
Home
zu Familien
Fam. Riedgrasgew. (Cyperaceae). Bis 15cm. Kalkliebend; Lichte Wälder, Gebüsche, waldnahme Halbtrockenrasen, Felsfluren. Kollin-alpin
IV-VI. Gesamte Alpenregion, in D Alpenvorland, Schwäb.-Fränk. Jura, Oberrheintal, Thüringen und westl. Hessen. Verbreitung
Verschiedenährig (Eucarex). Stängel aufrecht, später meist gebogen, Blätter schlaff, bis 4mm breit, untere Blattscheiden hell- bis rostbraun. Blütenstand mit 2-4 kurzen, bis 1cm langen weibl. und 1 kurzen männl. Ähre, diese oft von weibl. Ähren überragt, alle wie von einem Punkt entspringend einander dicht genähert, zuletzt zur Seite gebogen, dadurch Blütenstand einem Vogelfuß ähnlich. Spelzen kürzer als die Schläuche, diese behaart mit kurzem Schnabel. Pflanze wächst in kleinen, oft zusammenhängenden Horsten. Ähnlichkeit mit der etwas weiter verbreiteten Finger-Segge (C.digitata), diese aber größer im Wuchs und mit längeren (bis 2cm), weniger gedrängt stehenden Ähren, von denen die untere weibliche etwas abgesetzt ist