Bromus secalinus (Roggen-Trespe)
Home
zu Familien
Fam. Süßgräser (Poaceae). 1jährig, bis 100cm. Äcker, bevorzugt mit Wintergetreide (Roggen), Feldränder, Bahnanlagen. Kollin-montan(-subalpin)
V-VII. Zerstreut und teilweise selten im gesamten Bundes- und Alpengebiet. Verbreitung
Wächst in kleinen Büscheln. Halme meist knickig aufsteigend, wie die Blattscheiden und Rispenäste weitgehend kahl, Blattspreiten am Rand und oberhalb behaart, Blatthäutchen bis 4mm lang. Rispe locker, Rispenäste meist mit nur 2-4 Ährchen, Ährchen breit eiförmig, meist 5-7blütig, bei Reife gespreizt, dadurch Ährchenachse sichtbar, Grannen bis 8mm lang. Ähnlich ist die viel seltenere Dicke Trespe (Br.grossus), diese jedoch mit behaarten Rispenästen und längeren Ährchen (bis 3cm ohne Grannen) und etwa doppelt so vielen Blüten je Ährchen