Asperugo procumbens (Niederliegendes Scharfkraut, Schlangenäuglein)
Home
zu Familien
Raublattgew. (Boraginaceae). 1jährig, kriechend bis 70cm. Kalkliebend; +/- trockene Ruderalstellen, Mauern. (Kollin-)montan-subalpin(-alpin)
V-VIII. In den Alpen zerstreut, in D nicht häufig, Sachsen-Anhalt und Thüringen, auch Schwäb.-Fränk. Jura und Brandenburg. Verbreitung
Stark verzweigt am Boden kriechend (procumbens = niederliegend), Stängel brüchig mit kurzen rückwärts gerichteten Stacheln, Blätter gegen- oder wechselständig, oft zu 2 nebeinanderstehend, +/- ganzrandig, borstig behaart. Blüten zu 1(-2) in den Blattachseln sitzend, am Stängelende gedrängt, klein, violett bis blau, mit weißlichen Schlundschuppen, Kelchblätter nach dem Abblühen sich stark vergrößernd mit 5 widerhakig borstigen Zähnen, Früchte glatt