Asparagus officinalis (Gemüse-Spargel)
Home
zu Familien
Spargelgew. (Asparagaceae). Bis 150cm. Lückige Sandtrockenrasen, kiesige Flussufer, Trockengebüsche, Weinberge. Kollin(-montan)
V-VI. Herkunft ostmediterran. Alpentäler, in D von Süd nach Nord zunehmend unter Vermeidung der Mittelgebirge. Verbreitung
Pflanze verzweigt, Blätter nadelförmig in den Achseln von häutigen Schuppenblättern, bis 2cm lang, zu 3-8 gebüschelt. Blüten einzeln, hängend, blassgelb, Blütenstiele in der Mitte gegliedert, Beeren rot mit ca. 8mm Durchmesser. Erwerbsmäßiger Anbau in Deutschland auf ca. 20.000ha (BW, By, NRW, Ni, BB), von da aus beständig verwildernd. Unterschied zum in Alpentälern vorkommenden Zartblättrigen Spargel (A.tenuifolius): Bei diesem Blütenstiele unmittelbar unter der Blüte gegliedert, Blättchen bis zu 20 gebüschelt