Asclepias syriaca (Gewöhnliche Seidenpflanze)
Home
zu Familien
Fam. Hundsgiftgew. (Apocynaceae). Bis 1,5m. Wärmeliebend, aus Anpflanzungen in Gärten und Parks meist unbeständig verwildernd. Kollin
VI-VIII. Heimat USA. In SO-Europa eingebürgert, zerstreut in Alpentälern, in D selten, unbeständig. Verbreitung
Pflanze kaum verzweigt, am Grunde verholzend, Blätter gegenständig, eiförmig bis elliptisch, bis 20cm lang, ganzrandig, unterseits graufilzig, kurz gestielt. Blüten trübrosa in vielblütigen Scheindolden, duftend, mit 2 Kreisen von gleichfarbigen 5zähligen "Kronblättern", die inneren (echten) zurückgeschlagen, die äußeren (Nebenkronblätter) aufrecht. Früchte meist gebogen, weichstachelig mit vielen, seidig behaarten Samen