Arabidopsis thaliana (Acker-Schmalwand)
Home
zu Familien
Fam. Kreuzblütler (Brassicaceae). 1- bis 2jährig, bis 30cm. Kalkmeidend; lückige Magerrasen, Mauern, Wegränder, Äcker. Kollin-montan(-subalpin)
III-V und IX-X. Ursprünglich mediterran. Häufig im gesamten Bundes- und Alpengebiet. Verbreitung
Stängel oft verzweigt, unten rauhaarig, grundständige Blätter rosettig, oval, meist gezähnt. Schoten bis 2cm lang, schmal, etwas nach oben gebogen. Die Gattung Arabidopsis wurde in letzter Zeit neu umgrenzt und beinhaltet inzwischen auch die Arten der früheren Gattung Cardaminopsis (Schaumkresse). Im Gegensatz zu diesen Arten (z.B. A.arenosa und A.halleri) sind bei A.thaliana die Stängelblätter immer ungeteilt und ganzrandig. Die Art ist v.a. bekannt als Versuchsobjekt für genetische Grundlagenforschung wie Drosphila melanogaster für die Zoologie. Vorteile: Nur 5 Chromsomoenpaare, kurzer Generationszyklus. Ebenfalls ganzrandige Blätter, aber längere Schoten hat die in den Ostalpen auf Kalk, vereinzelt auch im Fränkischen Jura vorkommende Felsen-Schmalwand (A.petraea)