Angelica sylvestris (Wald-Engelwurz)
Home
zu Familien
Fam. Doldenblütler (Apiaceae). 2- bis mehrjährig, bis 150cm. Lichte Auwälder, Hochstaudenfluren, Waldwege, Nasswiesen. Kollin-subalpin
VII-IX. Häufig im gesamten Bundes- und Alpengebiet. Verbreitung, Unterarten
Stängel im oberen Teil gerillt, Blätter sehr groß, gefiedert, Blattstiele rinnig, Doldenstiele flaumig behaart, Hüllblätter meist fehlend, Hüllchenblätter zahlreich, Früchte geflügelt. Bei der in den Alpen und in Hochlagen der Mittelgebirge vorkommenden Unterart ssp. montana sind die Fiederblätter deutlich schmäler, die oberen herablaufend und die seitlichen oft paarweise verschmelzend. Unterschiede zur Echten Engelwurz (A.archangelica): Bei dieser sind die Blattstiele rund und die Endfiedern dreilappig, d.h. sie bestehen nicht aus 3 getrennten Blättern