Anemone sylvestris (Großes Windröschen)
Home
zu Familien
Fam. Hahnenfußgew. (Ranunculaceae). Bis 50cm. Kalkliebend. Lichte Trockenwälder und Gebüsche. Kollin(-montan)
IV-V. In den Alpen östl. Österreich, in D Kaiserstuhl, Rhein-Maingebiet, von Unterfranken über Thüringen bis Westfalen. Verbreitung
Ähnlich dem Monte-Baldo-Windröschen (A.baldensis), wie dieses weißblühend, 1blütig mit quirlständigen Stängelblättern, mit Behaarung an Blütenstielen, Kronblättern und Früchten. Unterschiede: Größere Blüten (bis 7cm Durchmesser), weniger Kronblätter (5-6), Behaarung seidenhaarig, Tieflandpflanze, nie in alpinen Höhenlagen. Trotz der Ansprüche an warme und trockene Standorte ist es keine Mittelmeerpflanze