Adonis vernalis (Frühlings-Adonisröschen)
Home
zu Familien
Fam. Hahnenfußgew. (Ranunculaceae). Bis 45cm. Kalkliebend; sommerwarme Trockenrasen und -gebüsche. Kollin(-montan)
IV-VI. Heimat Steppenheiden im südl. Osteuropa. Westliche Vorkommen selten, u.a. Lössböden Mitteldeutschlands, Niederösterreich. Verbreitung
Unverwechselbar durch die fein gefiederten Blätter und großen, goldgelben Blüten mit bis zu 20 Kronblättern, einzeln endständig mit 5 Kelchlättern. Früchte weiß behaart, ein +/- kugeliges Köpfchen bildend. Pharmazeutische Verwendung des Krautes zur Zeit der Blüte